Besucherzähler für Webseiten Besucher seit Januar 2008

  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    jenni-testets
   
    lettismama

   
    pacoba

   
    juniregen

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    angel.in.blue.jeans

    - mehr Freunde




  Links
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Ocean Hippie Blog
   - Pastellpink.com





http://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eintrag 1147

50. Papazeit

(03.06.2017-05.06.2017)

Am Freitagabend hat mich meine Frau nach der Arbeit abgeholt und wir fuhren mit dem Auto nach S., um mit Leonard ein schönes Wochenende zu verbringen. 

Wir holten Leonard am Samstagmittag von Zuhause ab. Nach dem Einkaufen ging es in die Ferienwohnung, die am Stadtrand von S. liegt. Im Garten steht ein kleiner "Spielplatz" mit Rutsche, Schaukel und Trampolin, auf dem ich mit ihm herumhüfte. 

An den beiden Abenden aßen wir im Restaurant "Casablanca" Abendbrot. Vor dem Einschlafen durfte Leonard noch etwas Kinderprogramm im TV sehen, bevor ich ihn mit einer Gute-Nacht-Geschichte ins Bett brachte.

Am Samstag besuchten wir den großen "Panorama-Wildpark" im Sauerland. Wir fuhren mit der Sommerrodelbahn den Berg hinunter, einer Gondelbahn den Berg hinauf und nutzten die vielen Angebote des Parks. Es war zum Glück keine regnerische und nasse Wetterlage, wie angekündigt, sondern eine halbwegs freundliche.

Ich habe Leo mehrfach gefragt, ob er irgendjemanden anrufen möchte, aber er hat stets verneint.

Am Sonntag übergaben wir Leonard seiner Mutter und fuhren wieder nach Berlin zurück. Es war ein sehr erlebnisreiches Familien-Wochenende.

6.6.17 20:52
 
Letzte Einträge: Eintrag 1197, Eintrag 1198, Eintrag 1213, Eintrag 1221, Eintrag 1222


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sandra (6.6.17 23:44)
Ist mit "irgendjemand" seine Mutter gemeint??


Pascale (7.6.17 07:10)
Nein. Aber ich nenne hier keine Namen:-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung