Besucherzähler für Webseiten Besucher seit Januar 2008

  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    jenni-testets
   
    lettismama

   
    pacoba

   
    juniregen

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    angel.in.blue.jeans

    - mehr Freunde




  Links
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Ocean Hippie Blog
   - Pastellpink.com





http://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eintrag 1154

Die Arbeitswoche ist endlich zuende. Vor wenigen Minuten habe ich im Onlineportal meiner Zeitarbeitsfirma meine Arbeits- und Reisezeiten erfasst, damit ich am Montag den generierten Zettel meinem Einsatzbetrieb zur Unterschrift vorlegen kann.

Große Teile des Einsatzbetriebes ziehen in einigen Wochen in ein Hochhaus in der Nähe des Zoos um. Mein Team ist auch von dem Umzug betroffen, sodass ich im Juli in ein neues Büro ziehen werde, sollte ich bis dahin noch in dem Betrieb eingesetzt sein. Heute haben einige Kollegen und ich die bestellten Bürostühle in das neue Büro gebracht. Die Angelegenheit dauerte über 2 Stunden.

Der Ausblick aus den Fenstern ist wirklich sehr schön. Man hat eine Übersicht über weite Teile Berlins. Die Stimmung während des Stühletragens war ausgelassen, wir haben viel gelacht und die freie Sicht über Berlin genossen. 

Ich habe im Gefühl, dass ich in Kürze ein Angebot von meinem Einsatzbetrieb für eine Übernahme erhalten könnte. Hinweise liegen mir zwar nicht vor, aber die Stimmung im Team ist sehr gut, sodass diese Vermutung nicht abwegig ist. Meine Arbeitsleistungen kann ich nicht beurteilen, da meine Arbeitsergebnisse nur stichprobenartig kontrolliert werden und bisher noch kein grundlegendes Feedback vorliegt. Ich erwarte lieber nicht zu viel, damit am Ende die Enttäuschung nicht zu groß ist. Außerdem werde ich das Angebot genau prüfen und schauen, ob ich mich gehaltstechnisch nicht zu sehr verschlechtere.

16.6.17 18:59
 
Letzte Einträge: Eintrag 1197, Eintrag 1198, Eintrag 1213, Eintrag 1221, Eintrag 1222


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung