Besucherzähler für Webseiten Besucher seit Januar 2008

  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    jenni-testets
   
    lettismama

   
    pacoba

   
    juniregen

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    angel.in.blue.jeans

    - mehr Freunde




  Links
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Ocean Hippie Blog
   - ErdbeerStern
   - Produkttets Couponing
   - Pastellpink.com





http://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eintrag 1173

Am Donnerstag wurde ich im Rahmen eines Feedback-Gesprächs gefragt, ob ich mich in dem Team wohlfühle und ob ich mir vorstellen könnte, übernommen zu werden. Beide Fragen habe ich eindeutig mit "Ja" beantwortet. Der Geschäftsführer und die Personalabteilung sind mit meinem Verhalten ausnahmslos zufrieden. Ich wurde als höflich und engagiert beschrieben. Während der nächsten Woche finden die "Gehaltsverhandlungen" statt.

Bezüglich meiner Arbeitsstelle verdiene ich als Zeitarbeiter nicht wenig. Aus diesem Grund möchte ich mich, finanziell betrachtet, nicht unbedingt verschlechtern. Das Unternehmen bietet mir mindestens für die nächsten zwei Jahre eine berufliche Zukunft, als Zeitarbeiter besteht die Gefahr, herumgereicht zu werden. Die ständige Wechselei des Arbeitsplatzes ist anstrengend und auf die Dauer zermürbend. Ich werde das konkrete Vertragsangebot eingehend prüfen und vermutlich zustimmen, auch wenn ich ein paar Euro weniger verdienen werde.

Das neue Projekt innerhalb der Buchhaltung startet morgen. Die Vorbereitungen, welche wir eng mit der Geschäftsleitung koordiniert haben, sind fast abgeschlossen. Wir erwarten, schubweise, ein erhöhtes Antwortvolumen (Mail / Telefon) von einem gewissen Kundenstamm, das sorgfältig bearbeitet werden muss.

16.7.17 17:02
 
Letzte Einträge: Eintrag 1193, Eintrag 1197, Eintrag 1198, Eintrag 1213


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marie / Website (16.7.17 21:00)
Das hört sich doch sehr positiv an. Ich drücke Dir die Daumen, dass das Angebot Deines potenziellen AG für Dich akzeptabel sein wird.

Eine schöne Woche, viele Grüße, Marie


Tante Angie (17.7.17 10:31)
Weniger Gehalt als mit Zeitarbeit, echt schräg


Pascale (17.7.17 17:48)
Ich verdiene ja als Fachkraft keine 8, 50 in der StundeB-)


(17.7.17 20:34)
@Marie. Danke und viele Grüße


(30.7.17 15:33)
Auch wenn du als Fachkraft keine 8,50 verdienst, ist es trotzdem sinnfrei nach einer Übernahme "weniger" zu verdienen! Denn jetzt bekommt ja dein Vermittler schon 30% deines Gehalts als Provision. Also müsstest du jetzt genau diese 30% mehr bekommen weil niemand mehr dazwischen ist und abgreift. Mit welcher Begründung sollte der Arbeitgeber jetzt den Stundenlohn kürzen?


Pascale (30.7.17 15:35)
Es ist nicht so, dass man automatisch die Preisspanne in einem neuen Arbeitsvertrag vergütet bekommt:-) Wie ich schrieb, bleibt mein Einkommen relativ konstant. Der Lohn eines Zeitarbeiters ist schwankend, weil die Vergütung fast ausschließlich nach Anwesenheit stattfindet. Nun bekomme ich ein Gehalt, keinen Lohn mehr. Mein Lohn lag mal unter, mal liegt er leicht über meinem zukünfiten Gehalt.

Das Wichtiste ist, dass das neue Unternehmen langfristig mit mir plant. Das Gehalt wird sich erhöhen, sollte sich mein Vertrag nach einem Jahr verlängern. Ich möchte mal beruflich irgendwo "ankommen", als Zeitarbeiter war es anstrendend, nach einigen Monaten den Betrieb zu wechseln und sich auf immer neue Kollegen und Arbeitsprozesse zu gewöhnen.

Nach Beratungen sind die Gehälter als Sachbearbeiter in Berlin nicht üppig, mein vorliegendes Gehalt ist für Berliner Verhältnisse "gut".
PS: Wer hat da geschrieben?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung