Besucherzähler für Webseiten Besucher seit Januar 2008

  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    jenni-testets
   
    lettismama

   
    pacoba

   
    juniregen

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    angel.in.blue.jeans

    - mehr Freunde




  Links
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Ocean Hippie Blog
   - Pastellpink.com





http://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eintrag 1221

Erinnerungen an zwei negative Situationen aus der Kita.

 

Vor einigen Tagen sind mir zwei Situationen eingefallen, die ich mit Leoanrds Erzieherinnen hatte.

1. Kita Dresden 2014:

Ich habe nach einem Papa-Wochenende in Berlin, meinen Sohn mittags in seiner Kita abgeben wollen. Leonard wollte mich irgendwie nicht gehen lassen. Nach dem 3. Versuch wollte ich Leonard noch einmal auf den Arm nehmen und ihm einen Abschiedskuss geben.

Eine der Erzieherinnen war sichtlich genervt und nahm mir meinen Sohn aus dem Arm! Dieses Gefühl werde ich nie vergessen. Niemand nimmt mir mein Kind aus meinem Arm, auch wenn diese Abschiedsprozedur vielleicht etwas länger dauerte als bei Nicht-Trennungskindern und nicht in den Ablaufplan der Erzieherinnen passte.

Sie stellte Leoanrad auf das Fensterbrett und sagte zu mir: "Leonard wird ihnen gleich zuwinken". Ich ging und winkte Leonard unten auf dem Hof zu.

2. Seine aktuelle Kita 2016:

Es hat sich vor einem Jahr irgendwie ergeben, dass ich Leonard morgens in seiner jetzigen Kita abgegeben habe. Auch hier eine ähnliche Situation. Leonard wollte mich nicht so einfach gehen lassen, weil er wusste, dass wir uns einige Wochen nicht sehen werden. Der Abschied dauerte etwas länger als bei den anderen Eltern. Für meinen Sohn ist es auch etwas besonderes, wenn ich ihn in die Kita bringe.

Eine seiner Erzieherinnen pampte mich voll genervt vor meinem Sohn an und zog Leonard von mir weg! Da war wieder dieses negative Gefühl, dass eine Person Macht über unsere Vater-Sohn-Beziehung ausgeübt hat.

Sämtliche Erzieherinnen wussten, dass Leonard ein Trennungskind ist und unsere Abschiede etwas länger dauern können. Man hätte generell sensibler mit der Sitatuation umgehen müssen. Dieses Verhalten empfinde ich als sehr unprofessionell.

Ich weiss nicht, ob diese Erzieherinnen selbst Kinder haben und ob sie es gut fänden, wenn man ihnen ihr Kind in einer ähnlichen Situation "wegziehen" würde.
28.10.17 16:54
 
Letzte Einträge: Eintrag 1197, Eintrag 1198, Eintrag 1213, Eintrag 1222


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anke (8.11.17 22:51)
Da kann ich als Erzieherin und Mutter nur den Kopf schütteln!! Was sind das für unsensible und unprofessionelle Menschen??

Ich kann dein schlechtes Gefühl gut verstehen und sowas solltest du nicht unkommentiert geschehen lassen. Wenn du in so einer Situation Zeit hast, bitte die Erzieherin um ein kurzes Gespräch. Das kann man definitiv anders angehen als das Kind weg zu reißen!!

*Mal wieder liebe Grüße dalass*
Anke


Pascale (9.11.17 22:04)
Liebe Anke,

vielen Dank für Deine Sicht als Erzieherin und Mutter. Die Situationen waren für ein Gespräch ungünstig. Das nächste Mal werde ich anders reagieren und um ein nachträgliches Gespräch bitten. Aber wird es ein nächstes Mal geben? Leonard kommt bald in die Schule:-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung