Tagebuch & Notizen

Pascale A.

 




http://besucherzählerkostenlos.com/
Besucher seit Januar 2008
 


  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (ab 2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Bachelorarbeit
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    nickyfee

   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    jenni-testets
   
    lettismama

   
    kopflast

   
    monasgedanken

   
    pacoba

    - mehr Freunde




  Links
   - Mein neues Online-Tagebuch (ab Juni 2018)
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Pastellpink.com





https://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

 

Kurzbeschreibung meines Blogs

 

Ich lade Euch herzlich dazu ein in meinem Onlinetagebuch zu stöbern und einen Spaziergang durch mein Leben zu unternehmen.

Mein Blog ist in verschiedene Kategorien unterteilt (siehe Menüleiste links). Ich empfehle den "Blogwegweiser" zu lesen, um den Aufbau meines Blogs zu verstehen (siehe Menüleiste links).
 
Auf der Startseite hier findet ihr etwas weiter unten die 5 neuesten Einträge.

Alter: 43
aus: Berlin
 



Werbung



Blog

Eintrag 1301

Der heutige Arbeitstag war aufgrund der Hitze im Büro etwas anstrengend. Mit zunehmenden Alter werde ich offenbar etwas wetterfühliger:-) Da ich schon immer einen eher niedrigen Blutdruck habe, bekommt mir Hitze gar nicht.

Am morgigen Vatertag treffe ich mich mit meinen alten Freuden aus meiner Jugendclique. Leider können nicht alle anwesend sein, aber 4-5 Leute haben wir zusammentrommeln können.

Wir werden ab ca. 11.00 im Haus eines Freundes grillen. Da er in der Nähe von Großziehten wohnt, fahre ich bereits um 9.15 los. Gegen 10.45 holt mich ein anderer Freund mit dem Auto vom Zwickauer Damm ab und dann geht es gleich weiter zum Vatertagstreffpunkt.

Für morgen hat der Wetterdienst für Berlin heftige Gewitter angekündigt. Hoffen wir, dass es nicht ganz so schllimm wird.

9.5.18 20:32


Eintrag 1300

Wenn Demokratie gefährdet ist.

Aus aktuellem Anlass möchte ich Euch auf 2 Quellen aufmerksam machen, welche sich damit befassen, wie ganz wenige reiche Menschen / Konzerne unsere Demokratie aushölen, weil sich Geldvermögen ungleich häuft.

Der reichste Konzern der Welt heißt "Blackrock". Hier die Story, die sich wie ein Krimi liest.

https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/blackrock-ein-geldkonzern-auf-dem-weg-zur-globalen-vorherrschaft/21246966.html

In der ARD-Mediathek ist noch für einige Tage ein Film zu sehen, der die extreme Ungleichheit in Deutschland dokumentiert.

https://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Ungleichland-Wie-aus-Reichtum-Macht-wi/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=52230614

Ihr könnt gern Eure Meinung zu diesem Thema unter "Kommentare" schreiben.

8.5.18 20:08


Eintrag 1299

Das frühlingshafte Wetter soll wohl in dieser Region noch bis zum Mittwoch anhalten. Pünktlich zum Vatertag soll es vermutlich dann regnen oder gewittern. Warten wir es ab.

Der heutige Arbeitstag war stressig, denn ich hatte verhältnismäßig viele Kundenanliegen zu bearbeiten. Die meisten Fälle konnte ich selbständig lösen, einige wenige musste ich meinen beiden Kollegen weiterleiten, da mir PC-Zugänge fehlen.

Zum Mittagessen gab es eine Linsensuppe mit Wurst. Mein Kollege und ich haben wieder einmal im Europacenter gegessen. Vor wenigen Minuten habe ich mit Leonard telefoniert und ihm 3 Gute-Nacht-Geschichten erzählt.

7.5.18 19:24


Eintrag 1298

In ungefähr 4 Monaten findet Leonards Einschulung statt. Dieser Tag ist für ihn sehr wichtig und er markiert den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Den Schulranzen inklusive "Federtasche" hat er bereits von meiner Mutter geschenkt bekommen. Leonard hütet ihn wie ein Augapfel. 

Im Grunde fängt auch für mich als Wochenend-Papa ein neuer Lebensabschnitt an. Die Betreuungszeiten hängen dann vermehrt von den Schulferien und nicht mehr von Kitaschließzeiten ab. Ich habe mir fest vorgenommen meinen Sohn weiterhin ca. 1 Mal im Monat zu besuchen und bei den Schularbeiten zu helfen. 

Es ist mir ein Herzensanliegen mich um die schulische Entwicklung meines Kindes zu kümmern. Mir ist bewusst, dass die gemeinsamen Schularbeiten vielleicht nicht immer einfach sein werden, denn welches Kind macht schon gern Hausaufgaben mit seinen Eltern? Aber das müssen wir gemeinsam lernen und es wird die Vater-Sohn-Beziehung weiter stärken.

Schon heute versuche ich sein Interssse an "Zahlen" bei den abendlichen Telefonaten oder den Papa-Wochenenden zu fördern. Dabei kommt Leo von ganz allein auf mich zu und stellt mir Fragen, die ihn interessieren.

Leonard hat viel Freude an Pflanzen und Gartenarbeit. Es gibt für ihn kaum etwas Schöneres als Blumen in die Erde zu setzen und zu gießen. Weiterhin klettert er gern auf geeignete Kletterbäume. Ich bekomme immer einen halben Herzinfarkt, wenn ich meinen Sohn in 4 Meter Höhe in den Ästen hängen sehe:-) Stets versuche ich ihm gegenüber meine Sorgen nicht zu zeigen, denn ich möchte ihn in seinen Fähigkeiten motivieren.

Weiterhin beginnt er mich zu fragen, was ich gern esse oder wovor ich Angst habe. Er entwickelt so seine empathischen Fähigkeiten und lernt zuzuhören, wenn andere Menschen über ihre Gefühle reden.

7.5.18 08:34


Eintrag 1297

In diesem Monat werden die Weichen für meine Arbeitszeit nach dem 31.8. gestellt. Ich werde mich Ende Mai erneut arbeitssuchend melden mit allen terminlichen Konsequenzen, die meinem Arbeitgeber nicht gefallen werden.

Nach meinen Informationen muss mich der Arbeitgeber für Vorstellungsgespräche etc. bezahlt freistellen. Im Grunde fühle ich mich in meiner Firma wohl und möchte dort weiter beschäftig bleiben. Ich werde nächste Woche das Gespräch mit meiner Teamleiterin suchen und ihr den Brief vom "Arbeitsamt" zeigen. Zuvor mache ich ihr deutlich, dass ich den Bewerbungsprozess nicht möchte und auch nicht durchführen werde, wenn ich eine Zusage für eine Vertragsverlängerung erhalte.

Sollte sie jedoch zögerlich sein, dann muss ich an mich denken und werde die Zeit nutzen, um nach Vertragsende eine neue Beschäftigung zu finden. Der Arbeitsmarkt ist für Sachbearbeiter in der Buchhaltung gut. Die Chancen sind eher auf meiner Seite. 

Im Grunde kennen mich alle. Ich liefere saubere Arbeit ab, auch wenn ich nicht fehlerlos bin. Meine Arbeitsweise ist konzentriert und ruhig. Es gibt aus meiner Sicht genügend Gründe mich weiter zu beschäftigen.

4.5.18 11:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung