Menüleiste/Kategorien

 



  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (ab 2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Bachelorarbeit
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    motherfucking.live

   
    karlilotta

   
    poemataclara

   
    einfachlilly

    deko-deko
   
    nickyfee

   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    - mehr Freunde




  Links
   - Mein neues Online-Tagebuch (ab Juni 2018)
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Pastellpink.com





https://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eintrag 327

Ich sitze gerade in der Unibibliothek und arbeite an meiner Statistik-Projektarbeit. Die Fertigstellung ist für heute geplant. Ab morgen lerne ich für das Fach Entscheidugnsrechnungen weiter.

Leonard hat seit einigen Wochen Probleme in seinem Bett durchzuschlafen. Er schläft zwar relativ schnell ein, aber spätestens gegen 00.00 wird er wach und beginnt zu weinen. Früher war der Hauptgrund, dass der Schnuller nicht in greifbarer Nähe war. Dann hatte es ausgereicht ihm diesen zu geben. Doch heute lässt er sich in dieser Schlafphase nicht mehr so schnell beruhigen. Selbst nach mehrmaligen Versuchen wird er nach ungefähr einer Stunde wieder wach. Meistens holen wir ihn in unser Bett, weil er sich somit wieder beruhigt und es wenig Sinn macht, die halbe Nacht an seinem Bett zu verbringen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass er durchschläft, ist im Moment nicht sehr groß ist. Vielleicht liegt es daran, dass er zahnt? Gestern wurde er schon um 21.00 wach. Nachdem ich alle 5 Minuten in sein Zimmer musste, legte ich mich mit ihm in unser Bett. Er schlief schnell ein. Er ließ sich auch nicht stören, als ich nach 10 Minuten das Licht wieder anschaltete, um in einem Buch zu lesen...

Es ist Juni und ich erwarte endlich wärmeres Wetter! :-)

1.6.13 15:04


Eintrag 328

Es ist vollbracht! Ich habe meine Statistik-Projektarbeit gestern beendet. Wie wichtig sie sein wird, um mich vor einem möglichen Scheitern im Studium zu retten, wird sich erst in vielen Wochen zeigen. Während der kommenden Wochen werde ich den Statistikordner zur Seite legen und mich voll und ganz auf das Fach Entscheidungsrechnungen konzentrieren. Zwar besuche ich weiterhin die Statistikvorlesungen und -übungen und nehme auch an der bald folgenden Probeklausur teil, lerntechnisch möchte ich mich aber den Entscheidungsrechnungen widmen. Zwei Mal in der Woche lese ich abends vor dem Schlafengehen noch Texte für Wirtschaftsenglisch, damit ich inhaltlich in der Sprache bleibe. Der Professor, welcher Entscheidungsrechnungen lehrt, hat im Vergleich zu den Jahren davor in diesem Semester deutlich mehr Übungsaufgaben zur Verfügung gestellt, die ich alle verstehen, lösen und ggf. in der Klausur anwenden muss, falls diese Aufgabentypen in der Klasur vorkommen sollten. Mein heutiger Lerntag besteht überwiegend in der Wiederholung breits gelöster Aufgaben, damit sich das erlernte Wissen verfestigt.
2.6.13 10:28


Eintrag 329

Jetzt ist es soweit. Die Statistik-Projektarbeit ist abgegeben! Nun kann es einige Wochen dauern, bis ein Ergebnis vorliegt. Die Punkte aus dieser Hausarbeit werden auf die Klausur angerechnet. Außerdem steht der Prüfungstermin für die erste meiner letzten drei Prüfungen fest. Auf der einen Seite habe ich jetzt endlich ein Datum, auf das ich hinarbeiten kann. In ungefähr 7 Wochen ist es soweit. Auf der anderen Seite ist es ein komisches Gefühl zu wissen, dass sich an diesem Tag der Fortgang meines Studiums entscheiden wird.

Der Herbstwetter ist hoffentlich vorbei. Seit gestern scheint in dieser Region die Sonne und es ist frühlingshaft warm. Sollten die Wetterprognosen stimmen, dann zeigt sich der Juni auch in den kommenden Tagen von seiner schönen Seite. Außerdem hoffe ich, dass die Pegelstände in den Hochwassergebieten im Süden und Osten des Landes schnell wieder sinken und sich die Schäden in Grenzen halten.
4.6.13 19:58


Eintrag 330

Leonard's Zeckenbiss (Teil 2).

Gestern ist unser Sohn erneut von einer Zecke gebissen worden.

Ich gab ihn gegen 11.30 in der Kinderbetreuungsstätte ab. Die Handgriffe, die bei der Abgabe zu erledigen sind, sind immer gleich: Nachdem ich Leo die Jacke und Schuhe ausgezogen habe, werden Windeln, Schnuller und Wechselkleidung in sein Fach und der Obstbrei in den Kühlschrank gelegt. Seine Trinkflasche kommt immer auf den großen Tisch. Nachdem ich Leonard die Hose auszog, weil es sehr warm in dem Raum war, und der Kinderbetreuerin übergeben wollte, entdeckte sie sofort eine Zecke in seiner Kniekehle. Der Kinderarzt hatte um diese Uhrzeit schon geschlossen und wegen einer Zecke in ein Krankenhaus fahren, hielten wir dann doch für etwas übertrieben. Also musste entweder Mama oder Papa ran. Zur gleichen Zeit war die Mutter eines anderen Kindes anwesend, welches auch von einer Zecke gebissen wurde. Nachdem sie ihrem Kind die Zecke entfernt hatte, konnten wir uns von ihr eine Zeckenpinzette leihen. Diese haben wir desinfiziert. Nach einem kurzen Geschrei und einigen Tränen war Leo von der Zecke befreit. Nun müssen wir die Bissstelle und sein Verhalten einige Tage beobachten und hoffen, dass es keine weiteren Komplikationen geben wird. Das Problem ist, dass Leo noch nicht sagen kann:"Habe Kopfschmerzen, mir ist übel...". Das wären nämlich Hinweise für dringenden ärztlichen Behandlungsbedarf. 

Leider hat sich meine Hoffnung aus dem Eintrag 320, dass es Leonard's letzter Zeckenbiss bleibt, nach kurzer Zeit in Luft aufgelöst. Ich vermute sogar, dass er noch einige Zeckenbisse in seinem Leben ertragen muss.
6.6.13 18:48


Eintrag 331

Meine Frau hatte heute Vormittag ein Seminar an der Universität. Während dieser Zeit habe ich auf Leo aufgepasst. Nachdem ich Leonard die Zähne geputzt und ihn gewaschen hatte, spülte ich einige Bestecke ab und stellte die Spülmaschine an. Anschließend desinfizierte ich seine Schnuller. Ich wusch diese vorher unter heißem Wasser ab und legte diese in einen speziellen Behälter, welcher in der Mikrowelle erhitzt wird. Leonard spielte während dieser Zeit mit Topfdeckeln herum und warf freudig Kartoffeln durch die Gegend, seine Lieblingsbeschäftigung zur Zeit, wenn er sich in der Küche aufhält. Wir nahmen den Bus um 09.34, der uns vor einen großen Supermarkt fuhr. Meine Frau hatte zuvor einen Einkaufszettel zusammengestellt. Aber wie das bei Einkäufen so ist: Ein Angebot hier, ein Angebot da und auf einmal liegen mehr Lebensmittel im Einkaufswagen, als geplant:-) Gegen 10.30 waren wir wieder Zuhause. Ich stellte den Auflauf in den Ofen, den meine Frau zuvor zubereitet hatte. Nach viel Herumtoben und einer frischen Windel bekam Leo gegen 11.30 sein Mittagessen (den Auflauf püriert). Während des Essens fielen schon seine Augen zu, sodass ich ihn gleich danach auf die Matratze legen konnte. Ich legte mich zu ihm und wir hielten beide einen Mittagsschlaf. Als meine Frau nach Hause kam und sie uns eine äußerst gute Note als Seminarergebnis mitteilte, freuten wir uns alle.

Ich habe einen neuen Ohrwurm! Jeder, der mich persönlich kennt oder meinen Blog aufmerksam gelesen hat, weiß, dass ich ein großer Depeche Mode-Fan bin. Es gibt viele gute Songs auf dem neuen Album "Delta Machine", aber ein Song schwirrt mir seit gestern im Kopf herum. Es handelt sich um "All that's mine". Dieser Song ist nur auf der Deluxe-Edition zu finden. Diese habe ich meiner Frau zum Geburtstag geschenkt. Dieses Lied knüpft aus meiner Sicht an die alten Klangmuster aus den Anfangstagen der Band an und ist schön "einfach" gestrickt.

Jetzt sitze ich in der Universitätsbibliothek und löse gleich alte Klausuraufgaben im Fach Entscheidungsrechnungen.

8.6.13 15:00


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung