Menüleiste/Kategorien

 



  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (ab 2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Bachelorarbeit
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    motherfucking.live

   
    karlilotta

   
    poemataclara

   
    einfachlilly

    deko-deko
   
    nickyfee

   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    - mehr Freunde




  Links
   - Mein neues Online-Tagebuch (ab Juni 2018)
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Pastellpink.com





https://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eintrag 792

Der Kurzurlaub ist zuende!

Der schöne Kurzurlaub in den Süd-Harz und nach Peine ist nun zuende. Vor wenigen Minuten sind wir aus Peine wieder angekommen. Einen ausführlicheren Reisebericht schreibe ich erst in den kommenden Tagen, wenn ich etwas Zeit habe.

Leider wirft mir der DB-Streik massive Knüppel zwischen die Beine, was den Fahrtweg zur Arbeit betrifft. Ich hoffe, mein Arbeitgeber stellt wieder einen Shuttlebus für die Streikzeit bereit, sonst habe ich ernsthafte Probleme zur Arbeit zu kommen! Mein Job könnte im schlimmsten Fall in Gefahr geraten, aber warten wir erstmal den morgigen Tag ab, denn der Personenverkehr ist erst ab Dienstag betroffen.

Gleich schneide ich mir die Haare und gehe sofort ins Bett, denn mein Wecker klingelt um 04.30 Uhr.

3.5.15 22:44


Eintrag 793

54. Kurzurlaub im Harz (1.5.-3.5.2015)/Zusammenfassung.

Meine Mutter, meine Schwester, mein Schwager und ich fuhren am Freitagmorgen aus Berlin ab, um in den Süd-Harz zu fahren. Auf dem Weg hielten wir an diversen Parkplätzen an und aßen Brote und Gemüse.

Unser Ziel war ein "Kneip-Hotel" in der Stadt Bad Lauterberg. Zuvor machten wir einen Zwischenstopp im "Nietzsche-Haus" in der Stad Nauemburg und kletterten auf einen kleinen Weinberg.

Während der 3 Tage besuchten wir verschiedene Sehenswürdigkeiten, Schlösser und Ausstellungen in verschiedenen Orten (Herzberg, Andreasberg, Bad Lauterberg, Torfhaus u.a.). Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter, denn es fiel nicht ein Regentropfen. Die meiste Zeit waren wir unterwegs und hielten uns nur zum Schlafen und Frühstück im wunderschönen Hotel auf.

Wir fuhren mit einer Seilbahn einen kleinen Berg hinauf und mit einer Sommerrodelbahn hinunter. Jeden Abend kehrten wir in ein Restaurant ein, um Abendbrot zu essen.

Auf dem Rückweg nach Berlin rasteten wir für ein paar Stunden in Gosslar und besuchten meine Geburtsstadt Peine. In Peine hatte ich viele schöne Kindheitserlebnisse. 

Gegen 22.00 kamen wir wieder in Berlin an.

4.5.15 19:35


Eintrag 794

Mein 2 Leben in Berlin

Teil 6 (Alles wieder auf Null)

Ich habe das Gefühl, das ich in meinem Leben ständig auf der Stelle trete und nicht vorwärts komme.

Seit dem 28.4.2015 habe ich einen neuen Arbeitsvertrag, über den ich mich sehr freue. Die Hintergründe habe ich in meinen Blog ausführlich beschrieben. Obwohl es mich froh macht, mit 40 Jahren noch die Möglichkeit zu bekommen, als Sachbearbeiter in der Buchhaltung beruflich neu anzufangen, so habe ich wieder eine Probezeit und somit Probleme, den Urlaub zu planen. Natürlich geht der Job vor Urlaub, das ist klar. Zwar verdiene ich mehr als in meinen Zeitarbeitsvertrag, dennoch werde ich mit diesem Gehalt Schwierigkeiten haben eine geeignete Wohnung in Berlin zu finden, wenn ich noch etwas Geld zum Leben und für Leonard haben möchte. 

Kurz zur Trennung: Sie wurde nun auch rechtlich vollzogen. Mehr schreibe ich dazu nicht in meinen Blog.

Aus verschiedenen Gründen gelingt es mir nicht, mein Leben in zentralen Positionen selbst zu steuern.

5.5.15 19:08


Eintrag 813

Anbei mein neuestes Gedicht! Bitte die Kategorie "Grundsätzliches zu meinen Gedichten vorher lesen!" Texte dieser Art sind für mich Kunst. Kunst soll übertreiben. Sie dienen der Verarbeitung meiner Gefühle und sind somit NICHT 1:1 auf meine reale Situation übertragbar:


 

Traumzähler gesperrt.

 

Hinter mir

verstirbt der Regenbogen

und

vor mir 

erblüht die Eiszeit.

Ich atme tief mein Ende ein,

Augen fest verschlossen.

Die Zeit

konnte mich nicht heilen.

Es verschneit weit

die Zukunft

und

unter dem Gletscher

entsteht

eine neue Welt,

ohne mich.

 

Fehler schwebten auf Federn,

zum Absturz bereit.

Not-Signale

ignoriert.

 Die Hoffnung

erlitt Atemnot,

gefangen im Augenblick.

Meine Ungeduld

überdüngte

das gemeinsame Grün

und

Neurosen

steuerten den Rasenmäher.

 

Endloser Sturm

erfrohr

die letzten Worte

im Nirgendwo.

Mein letzter Sommer,

wortlos und blind.

 

Mein Herz,

ein Gefangener

auf einer Wolke,

die ewig meine Traurigkeit

auf welke Rosen

regnen lässt.

 

Nichts kann

das jemals ändern!

 

 

Pascale A.

Berlin, März/April 2015

 

5.5.15 20:12


Eintrag 795

Mein Wecker klingelte heute Morgen um 05.30, gegen 08.15 war ich in Potsdam und die Schulung begann um 09.00.

Die Schulungsgruppe besteht mit mir aus 4 Männern und 6 Frauen. Die Schulung begann am Montag und besteht, nach einer kurzen thematischen Einführung, zur Zeit aus PC-Anwendungsübungen. Die Dauer soll ca 4 Wochen betragen.

Aus vertragsrechtlichen Angelegenheiten werde ich hier öffentlich weder meinen Arbeitgeber, noch seinen Auftraggeber oder irgedwelche Namen von Personen/Produkten nennen. Wenn ich über meinen Arbeitseinsatz berichte, dann schreibe ich, wie in der Vergangenheit auch, nur in allgemeinen Ausführungen.

Morgen Abend hole ich Leonard vom Bahnhof ab, er wird mir gebracht und bleibt bis Sonntagabend in Berlin. Am Freitag gewährleistet meine Mutter die Betreuung ihres Enkelsohnes. Aus diesem Grund melde ich mich erst dann wieder mit einem Blogeintrag, wenn ich Leonard wieder übergeben habe.

6.5.15 20:05


 [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung