Menüleiste/Kategorien

 



  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (ab 2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Bachelorarbeit
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    motherfucking.live

   
    karlilotta

   
    poemataclara

   
    einfachlilly

    deko-deko
   
    nickyfee

   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    - mehr Freunde




  Links
   - Mein neues Online-Tagebuch (ab Juni 2018)
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Pastellpink.com





https://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eintrag 1060

Neue Fotos.

Bild vom Ostseeurlaub im Sommer 2016. Ich liege glücklich und entspannt auf dem Bauch meiner Verlobten :-)


3.12.16 21:35


Eintrag 1061

43. Papazeit

(26.11.2016-03.12.2016)

Am Samstag kam Leonard abends bei uns Zuhause in Berlin an. Nach dem Abendessen und noch ein bisschen Spielen brachte ich ihn ins Bett.

Leonard erlebte bei uns viele Highlights. Auf dem Plan stand ein Besuch in einem Thermalbad, dem Legoland am Potsdamer Platz sowie dem Planetarium in der Prenzlauer Allee. 

Leo ist ein absolutes "Wasserkind", weil er gern im Wasser herumturnt und taucht. Er fühlte sich wohl in den warmen Becken und den Saunen.

Im Leogoland begutachtete er die Modelllandschaften, erfreute sich an der Geisterbahn und hatte Spaß im 4-D-Kino.

Donnerstagabend stand ein Besuch des Pet Shop Boys-Konzertes im Tempodrom an. Die Konzertkarte hatte mir meine Verlobte zum Geburtstag geschenkt.

Freitag waren wir im Planetarium. Die kindgerechte Vorstellung dauerte knapp 50 Minuten und war visuell sehr gut gestaltet. Da Leonard sehr müde wurde, konnte er sich kaum auf das Programm konzentrieren, hatte aber dennoch Spaß an der Veranstaltung.

Abends packte ich seine Koffer zusammen, denn am Samstagmorgen ging es nach Hannover, dem Ort der Übergabe.

Vor wenigen Minuten habe ich über eine Stunde mit ihm geskypt. Er legte das Handy seiner Mutter gegen die Wand, sodass ich ihm beim Spielen zuschauen konnte.

Wenn alles planmäßig verläuft, wird Leonard über Silvester in Berlin sein.
4.12.16 14:00


Eintrag 1062

Mein 2. Leben in Berlin

Teil 16 (Erfolgloses Studienende)

Nun ist es offiziell, das ich im Studium erneut gescheitert bin, denn heute habe ich eine negative Nachricht vom Prüfungsamt erhalten. Ich bereue nicht, dass ich mich wieder auf das Studium eingelassen habe.

Die Punktzahl wird in dem Brief nicht erwähnt. Es steht geschrieben, dass ich mein Studium entgültig nicht bestanden habe. Somit bin ich weiterhin nur "fast" Betriebswirt. Ich habe an allen vorgesehenen Prüfungen teilgenommen und nur 2 von über 40 nicht bestanden.

Das Leben geht weiter! Es ist nur schade um das viele Geld, welches in mein Studium investiert wurde und auf den Verzicht, den ich während des Studiums geleistet habe.

Vielen Dank an all diejenigen, die mir während des letzten halben Jahres die Daumen gedrückt haben!!!

7.12.16 20:40


Eintrag 1063

Eine arbeitsintensive Woche ist endlich zuende gegangen. Die Anzahl der Arbeitsaufträge hat sich kurz vor dem Jahresabschluss deutlich erhöht, was bei dem ein oder anderen Kollegen zu Überbelastung führt, die an den Nervenkostümen und Verhaltensweisen ablesbar ist. Es ist eine große Herausforderung unter zeitlichem Druck höchste Qualität abzuliefern, besonders dann, wenn es um die Korrespondenz mit Rechtsanwälten geht. 

Ab 16.00 Uhr brach bei einigen Kollegen Weihnachtsfeststimmung aus. Abends fand die Betriebsfeier in einer Lokalität in Potsdam statt, an der ich jedoch nicht teilnehmen konnte. Der Grund meines Fernbleibens war eine familieninterne kleine Feier.

Ich hoffe sehr, dass meine Arbeitskollegen großen Spaß an der Weihnachtsfeier hatten. 

Seit gestern Abend bin ich sehr heiser und erkältet. Ich hoffe sehr, dass ich am Montag zur Arbeit gehem kann.

10.12.16 22:40


Eintrag 1064

Neue Fotos.

Bild vom Ostseeurlaub im Sommer 2016. Es ist ein Kopf-an-Kopf-Bild mit meiner Verlobten:-)

13.12.16 13:59


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung