Tagebuch & Notizen

Pascale A.

 




http://besucherzählerkostenlos.com/
Besucher seit Januar 2008
 


  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (ab 2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Bachelorarbeit
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    nickyfee

   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    jenni-testets
   
    lettismama

   
    kopflast

   
    monasgedanken

   
    pacoba

    - mehr Freunde




  Links
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Ocean Hippie
   - Pastellpink.com





https://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eintrag 1153

Wenn Informationen nicht richtig fließen...

In den Themen "Informations- asymmetrien und Kommunikationsstörungen" sowie deren Folgen bin ich ein kleiner Experte, nicht zuletzt wegen meiner Bachelor- und Seminararbeit an der Universität Siegen. 

Was sich heute auf Arbeit abspielte, war eine Kombination aus beiden Themen. Selbstverständlich möchte ich hier nicht in die Tiefe gehen, was Arbeitsangelegenheiten betrifft. Aber nur kurz zum Ablauf, wie sich Dinge verselbständigen können:

1. Kollegin A bekommt von Kollegin B erklärt, wie Gutschriften zu verbuchen sind.

2. Kollegin A zeigt mir die Gutschriftenverbuchung, wie sich es von Kollegin A gezeigt bekam.

3. Kollegin C verbucht anders.

4. Anliegen aus der Nachbarabteilung werden bearbeitet und es wurde fraglich, ob unsere Vorgehensweise richtig ist. Ein Vertreter der Nachbarabteilung kam zum Gedankenaustausch. 

5. Aus unerklärlichen Gründen befinden sich im System Navision noch offene Themen der Nachbarabteilung, die uns thematisch jedoch auch betreffen und von uns zu bearbeiten sind. Im Laufe des Gespräches wurde der gesamte Informationsfluss der Waren- und Zahlungsstände in den PC-Anwendungen grundsätzlich hinterfragt. Man kann nicht zuverlässig ablesen, ob eine Ware an uns zurückversendet wurde, was entweder eine Gutschrift oder Rückzahlung zur Folge hätte, wenn der Kunde vorher gezahlt hat. Nur die Nachbarabteilung besitzt Listen, aus denen sich halbwegs zuverlässig Rücksendungen nachverfolgen lassen.

Fazit: Bis auf einen klaren Sachverhalt, der eindeutig im System hinterlegt ist und sich auf die Warenwirtschaft abbilden lässt, hat unsere Abteilung die Verbuchung von Gutschriften vorerst gestoppt.

Ich vermute, dass sich solche Sachverhalte in vielen Unternehmen wiederfinden. Mich trifft keine Schuld, denn ich mache nur das, was mir gesagt wird und ich gehe davon aus, dass die Prozesse getestet und mit anderen Abteilugnen abgesprochen wurden. Das Verbuchen in Navision macht mir große Freude und ich bekomme täglich mehr Sicherheit in meinem Tun.

15.6.17 18:52
 
Letzte Einträge: Eintrag 1290, Eintrag 1291, Eintrag 1294, Eintrag 1295, Eintrag 1297, Eintrag 1304


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung