Tagebuch & Notizen

Pascale A.

 




http://besucherzählerkostenlos.com/
Besucher seit Januar 2008
 


  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (ab 2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Bachelorarbeit
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    nickyfee

   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    jenni-testets
   
    lettismama

   
    kopflast

   
    monasgedanken

   
    pacoba

    - mehr Freunde




  Links
   - Mein neues Online-Tagebuch (ab Juni 2018)
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Pastellpink.com





https://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eintrag 1234

56. Papazeit

(24.11.2017-26.11.2017)

Am Freitag fuhr ich um 17.15 mit einem Mietauto vom Europacenter nach NRW. Ich düste über die A2 und kam um 00.00 bei meinem bereits schlafenden Sohn an. Nach dem Zähneputzen legte ich mich zu ihm auf die große Matratze.

Am nächsten Morgen wurde Leonard um 06.00 wach und streichelte mein Gesicht. Wir freuten uns beide auf das Vater-Sohn-Wochenende.

Wir bauten viele Phantasie-Gebilde aus Lego-Steinen, schauten Filme, gingen in die Badewanne und malten aus seinem Malbuch einige Bilder aus. Das regnerische Herbstwetter lud leider nicht zu Außenaktivitäten ein, die ich eigentlich geplant hatte.

Am Sonntag wurden wir um 06.30 wach und schauten nochmals "Kevin-Allein zu Haus". Leonard hat diesen Film bereits mehrmals gesehen und mag die "Streiche", die dort vorgeführt wurden. Nach dem Frühstück spielten wir noch etwas, bevor ich langsam meine Sachen packte. Eigentlich wollte ich noch bis circa 14.00 bleiben, aber aufgrund eines heftigen Schneefalls änderte ich meine Pläne.

Am Mittag, nach dem Abschied, stieg ich in den Mietwagen und fuhr wieder zurück nach Berlin.


26.11.17 19:43
 
Letzte Einträge: Eintrag 1295, Eintrag 1297, Eintrag 1304, Eintrag 1305


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung