Tagebuch & Notizen

Pascale A.

 




http://besucherzählerkostenlos.com/
Besucher seit Januar 2008
 


  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (ab 2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Bachelorarbeit
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    nickyfee

   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    jenni-testets
   
    lettismama

   
    kopflast

   
    monasgedanken

   
    pacoba

    - mehr Freunde




  Links
   - Mein neues Online-Tagebuch (ab Juni 2018)
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Pastellpink.com





https://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eintrag 1260

58. Papazeit

(26.01.2018-29.01.2018)

Am Freitagnachmittag fuhr ich mit einem Mietwagen über die A2 nach NRW. Das Auto hatte einen benzinsparenden sechsten Gang, sodass ich auf gewissen Teilabschnitten der Autobahnen (ohne Tempolimit) 160 Km/h gefahren bin. Da die Autobahn relativ leer war, kam ich staufrei bereits um circa 22.00 bei Leonard an.

Mein Sohn saß gerade am Abendbrotstisch, weil er aus dem Schwimmbad kam. Als er mich sah, sprang er sofort in meine Arme.

Am Samstag bauten wir seine Carrera-Bahn auf und gingen anschließend in die Badewanne. Wir schauten TV und ich brachte ihm das einfache Summieren sowie Subtrahieren zwischen den Zahlen 0-20 bei, das er schon gut beherrscht. 

Nach dem Abendessen erzählte ich ihm im Bett ganz viele Geschichten und las aus einem Buch vor. 

Am Sonntag wäre eigentlich mein Abreisetag gewesen, aber ich entschied mich noch einen Tag länger zu bleiben, um mit ihm noch ein paar Stunden länger spielen zu können.

Der "Preis" dafür war, dass Leo und ich um 08.00 ins Bett gehen mussten, weil ich am Montag um 01.30 nach Berlin fahren wollte, damit ich pünktlich zur Arbeit komme.

Als wir so im Bett lagen, dachte ich mir, dass ich ihm vor dem Einschlafen etwas aus meiner Kindheit erzähle. Leo kuschelte sich ganz eng an mich und streichelte mehrere Minuten über meine Haare. Ich plauderte über Dinge, vor denen ich als Kind Angst hatte und die mich erfreuten. Leonard sagte:"Papi, Du kannst immer über Deine Gefühle mit mir sprechen." Ich fand diese Aussage so herzzerreißend, dass ich meine Freudentränen zurückhalten musste.

Als ich wach wurde, gab ich Leo einen Kuss, zog mich im Flur schnell an (damit er nicht wach wird) und stieg ins Auto.

Abends nach der Arbeit war ich zwar sehr müde, weil ich nach knapp 6 Stunden Autofahrt gleich 8 Stunden arbeiten musste, aber die "Extrazeit" mit ihm war unbezahlbar.


animiertes-auto-bild-0437
1.2.18 18:47
 
Letzte Einträge: Eintrag 1295, Eintrag 1297, Eintrag 1304, Eintrag 1305


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Rini / Website (6.2.18 14:43)
Hallo Pascale,

Dein Bericht war sehr interessant für mich. Es ist mal etwas neues, einen Papa-Bericht zu lesen, der sein Kind nicht täglich sehen kann. Finde es schön, dass du so viel Zeit wie möglich mit deinem Sohn verbringen wolltest.

6 Stunden Auto fahren und danach noch 8 Stunden arbeiten...Respekt!

Grüße aus dem hohen Norden,

Rini


Pascale (6.2.18 15:13)
Hallo Rini,

vielen Dank für Deine Meinung.

Ich liebe meinen Sohn, er ist ein Teil von mir und ich versuche mein Möglichstes, damit wir uns sehen.

Viele Grüße
Pascale


E. (6.2.18 17:50)
Der 6. Gang ist kein Extra Spritspar-Gang. Das denken viele, ist aber Quatsch. Der 6. Gang ist im Grunde der 5. Gang. Es wurde nur ein neuer "Zwischengang" als neuer 5. Gang hinzugebaut, um bei Geschwindikeiten zwischen 60 und 100 Spritsparender zu fahren, ohne dabei untertourig zu fahren. Nur so nebenbei am Thema vorbei, Gruß


bri / Website (25.2.18 16:12)
Interessant auch mal aus der sicht eines papas zu lesen... Cute...


Pascale (25.2.18 18:01)
@bri

Danke für Dein Statement.
Viele Grüße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung