Menüleiste/Kategorien

 



  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (ab 2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Bachelorarbeit
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    motherfucking.live

   
    karlilotta

   
    poemataclara

   
    einfachlilly

    deko-deko
   
    nickyfee

   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    - mehr Freunde




  Links
   - Mein neues Online-Tagebuch (ab Juni 2018)
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Pastellpink.com





https://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





- Alltägliches

Eintrag 1297

In diesem Monat werden die Weichen für meine Arbeitszeit nach dem 31.8. gestellt. Ich werde mich Ende Mai erneut arbeitssuchend melden mit allen terminlichen Konsequenzen, die meinem Arbeitgeber nicht gefallen werden.

Nach meinen Informationen muss mich der Arbeitgeber für Vorstellungsgespräche etc. bezahlt freistellen. Im Grunde fühle ich mich in meiner Firma wohl und möchte dort weiter beschäftig bleiben. Ich werde nächste Woche das Gespräch mit meiner Teamleiterin suchen und ihr den Brief vom "Arbeitsamt" zeigen. Zuvor mache ich ihr deutlich, dass ich den Bewerbungsprozess nicht möchte und auch nicht durchführen werde, wenn ich eine Zusage für eine Vertragsverlängerung erhalte.

Sollte sie jedoch zögerlich sein, dann muss ich an mich denken und werde die Zeit nutzen, um nach Vertragsende eine neue Beschäftigung zu finden. Der Arbeitsmarkt ist für Sachbearbeiter in der Buchhaltung gut. Die Chancen sind eher auf meiner Seite. 

Im Grunde kennen mich alle. Ich liefere saubere Arbeit ab, auch wenn ich nicht fehlerlos bin. Meine Arbeitsweise ist konzentriert und ruhig. Es gibt aus meiner Sicht genügend Gründe mich weiter zu beschäftigen.

4.5.18 11:31


Eintrag 1295

In eigener Sache:

Wie ihr seht, habe ich eine kleine Veränderung auf der Startseite vorgenommen. Bevor meine einzelnen Blogeinträge zu lesen sind, wird als Einführungstext eine kurze Blogbeschreibung angezeigt. Dieser Text soll dem Leser vermitteln, das es sich um ein persönliches Tagebuch handelt.

2.5.18 10:09


Eintrag 1293

Eine sehr stressige Arbeitswoche ist Gott sei Dank zuende. Ich war tagsüber müde und hatte gelegentlich große Mühe, meine Augen offen zu halten.

Ich habe mich inzwischen gut an meine neue Tätigkeit im "Ticketsystem" gewöhnt. Es gibt nur noch wenige Sachverhalte, bei denen mir mein Kollege helfen muss. Heute habe ich von meiner Teamleiterin eine weitere Aufgabe erhalten, für die ich ein Prozess entwickeln soll. Es handelt sich um die Prüfung einer speziellen Rechnung, die 1 Mal im Monat bei uns eintrifft.

Mein Arbeitsvertrag endet am 31.08. dieses Jahres. Da ich mich bis ende Mai persönlich  arbeitsssuchend melden muss, werde ich das Thema "Vertragsverlängerung" vorher ansprechen. 

27.4.18 18:47


Eintrag 1289

Gegen 16.00 werde ich Feierabend machen und mit einem Mietwagen über die A2 nach K. fahren, um mein Kind zu besuchen. Wie mir Leonard am Telefon mitteilte, möchte er im Garten grillen, wenn das Wetter schön sein sollte. Weiterhin möchte ich mit ihm malen, rechnen, basteln, kochen und spielen. Leo berichtete mir, dass er seinen ersten Zahn verloren hat (unten).

13.4.18 12:33


Eintrag 1287

Die ersten beiden Arbeitstage nach der Hochzeitsreise waren etwas stressig. Es gab zwar keine gravierenden Änderungen in den Arbeitsprozessen, aber leider konnte mich mein Kollege in der Nacharbeit nicht so unterstützen, wie er es wollte.

Mit großer Mühe konnten wir am Freitag gemeinsam sämtliche Arbeitsaufträge aus anderen Abteilungen abschließen, die während meiner Abwesenheit nicht bearbeitet werden konnten.

Zu Beginn der Woche wird sich entscheiden, wie groß mein Gehaltsausfall aufgrund meiner Abwesenheit (Streik) sein wird. Ich hoffe, dass ich nur einen unbezahlten Urlaubstag nehmen muss und die verbleibenden 8 "Minusstunden" schrittweise abarbeiten darf. Wir haben im ersten Schritt beim Reiseveranstalter Beschwerde eingelegt, weil die Buchung über ihn stattfand. Wir werden unser Anliegen vermutlich direkt bei der Fluggesellschaft schriftlich vortragen müssen.

8.4.18 12:42


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung