Tagebuch & Notizen

Pascale A.

 




http://besucherzählerkostenlos.com/
Besucher seit Januar 2008
 


  Startseite
    - Alltägliches
    - Notizen
    - Papazeit
    - Ein bisschen Ich
    - Erlebnisse
    - Interviews
    - Gastbeiträge
  Über...
  Archiv
  Blogwegweiser
  Terminplaner bis 2014
  Meine Ziele
  Kindheit/Jugend
  Lebenswendepunkte1
  Lebenswendepunkte2
  Lebenswendepunkte3
  Fotogalerie 1
  Fotogalerie 2
  Fotogalerie 3
  Fotogalerie 4 (2016)
  Fotogalerie 5 (ab 2017)
  Fotogalerie 6 (Pascale als Kind)
  Fotogalerie 7 (Pascale als Kind)
  Meine Bachelorarbeit
  Meine Gedichte 1
  Meine Gedichte 2
  Meine Gedichte 3
  Meine Gedichte 4
  Meine Gedichte 5
  Meine Gedichte 6
  Grundsätzliches zu meinen Gedichten
  Rechtliches zu meinem Blog/Kontakt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    nickyfee

   
    bmsmile

   
    invisible---girl

   
    eliumdiewelt

    jenni-testets
   
    lettismama

   
    kopflast

   
    monasgedanken

   
    pacoba

    - mehr Freunde




  Links
   - Eine Familie auf Herzensreise
   - Ocean Hippie
   - Pastellpink.com





https://myblog.de/pascale1974

Gratis bloggen bei
myblog.de





- Erlebnisse

Eintrag 1288

68. Falco- Das Musical

Am Mittwoch, den 11.4.2018 besuchten wir das Musical, welches sich um das Leben des verstorbenen Pop-Künstlers "Falco" dreht.

Die Musikveranstaltung fand im fast ausverkauften Theater am Potsdamer Platz statt. Beginn war pünktlich um 20.00. Obwohl sich die Darsteller größte Mühe gaben und die Songauswahl sämtliche Hits umfasste, wollte keine große Stimmung aufkommen. Ein Musical ist leider kein Konzert, sondern ähnelt eher einer Theaterveranstaltung.

Erst während der 3 Zugaben standen fast alle Zuschauer auf und bejubelten die Akteure. Für mich war es ein sehr gelungener Abend mit einem hohen Unterhaltungswert.

Weiterführende Informationen zur Musical-Tournee:

http://www.falcomusical.com/

12.4.18 19:57


Eintrag 1286

67. Urlaub in Portugal / Ancora

(25.03.2018-03.04.2018)

Für unsere Hochzeitsreise wählten wir uns einen kleinen Ort ganz im Norden des Landes aus. Unsere Unterkunft war das wunderbar gepflegte Hotel "Meira", welches 3 Minuten vom Strand entfernt liegt.

Während der ganzen Zeit genossen wir den Meeresblick und unternahmen größere oder kleinere Spaziergänge. Wir besuchten verschiedenen Cafe´s oder Restaurants.

Mitte der Woche fuhren wir mit einem Regionalzug in die Stadt "Porto" und schlenderten durch die Innenstadt. Weiterhin fuhren wir in den nahegelegenen Ort "Viana Do Castelo", shoppten etwas und freuten uns, die Stadt kennenzulernen.


Das Wetter war eher herbstlich, das tat aber unserer harmonischen Stimmung keinen Abbruch. 

Streik auf der Rückreise.

Nach dem Ryanairstreik in Portugal sind wir mit fast 3-tägiger Verpätung wieder in Berlin angekommen.

Als wir das Flugzeug nach Berlin-Schönefeld betreten wollten, wurde uns mitgeteilt, dass der Flug aufgrund des Streiks annuliert wurde. Wir reihten uns dann in die lange Schlage am Ryanairschalter ein. Dort warteten bereits hunderte Passagiere von anderen bestreikten Flügen.

Nach mehrstündiger Warterei wurden uns zwei Alternativen mitgeteilt:

1) Bezahlte Übernachtung im Hotel. Flug am nächsten Tag nach Krakau, dann mit dem Bus nach Berlin (Wie wir inzwischen hörten, mussten die Passagiere aus Krakau zumindest teilweise ihre Rückreise eigenständig planen).

2) Bezahlte Übernachtung im Hotel. Flug nach zwei Tagen nach Memmingen.

Wir hatten in der Wartschlage ein Paar kennengelernt, mit dem wir ein Mietwagen von Memmingen nach Berlin organisiert hatten. So konnten wir die Rückreisekosten minimieren.

Fazit:

Nach einem wunderschönen Urlaub in Ancora, mussten wir aufgrund des Streiks viel Geld für die Streiktage auslegen und müssen ggf mehrere Monate auf eine Entschädigung warten. Leider muss ich zwei Tage unbezahlten Urlaub nehmen und mir das Geld vom Gehalt + Mietwagen von Ryanair sowie die wiederholen.

6.4.18 19:14


Eintrag 1276

66. Erasure-Konzert in Berlin.
 
Am 1. März spielte die Synth-Pop-Gruppe "Erasure" in der ausverkauften Columbiahalle ein fulminantes Konzert.
 
Ich überraschte meine Frau an Ihrem Geburtstag mit "Überraschungsästen", die mit zum Konzert kamen. Als wir gegen 19.45 vor der Halle ankamen, stand dort eine sehr lange Schlange, obwohl der Einlass bereits um 18.30 war. Wir hielte uns im Oberrang auf und lauschten einem Mix aus aktuellen Titeln und Ihren Hits aus den 80ér Jahren. Bei "Always" und ihrer einzigen Zugabe "Little Respect" kullerten mir die Freudentränen aus den Augen. Es war ein sehr abwechslungsreiches Konzert und gelungener Geburtstagsabend.
 
 
Setlist-Tour (ohne Gewähr)

 

Oh L'Amour

Ship of Fools

Breathe

Mad As We Are

Just a Little Love

In My Arms

Chains of Love

Sacred

Sweet Summer Loving

I Love Saturday

Victim of Love

Phantom Bride

World Be Gone

Take Me Out of Myself

Who Needs Love Like That

Blue Savannah

Atomic (Blondie cover)

Drama!

Stop!

Lousy Sum of Nothing

Always

Here I Go Impossible Again

Sometimes

Encore: A Little Respect

 
3.3.18 13:41


Eintrag 1231

65. Tokio Hotel-Konzert in Berlin

Meine Frau, meine Stieftochter und ich besuchten im Rahmen der "Dream Machine"-Tour bereits das 2. Konzert in Berlin. Das erste, welches wir besuchten, war in der "Huxleys Neuen Welt" (Neukölln); das gestrige fand in dem Club "Black Box Music" statt.

Meine Stieftochter ist seit ihrer Jugend ein Fan. Weil ich immer für andere Bands offen bin, wollte ich wissen, was an den "Vorurteilen" dran ist.

Das Einzige, was mich störte, waren die Preisstaffeln. Wer für einen Song mit auf die Bühne wollte, musste viele hundert Euro extra zahlen. Sowas nenne ich Abzocke der treuen Fans.

All das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die beiden Konzerte sehr rockig und gelungen waren. Ihre Songs kann die Band "live" sehr gut präsentieren, ich war begeistert.

Es wird wohl nicht mein letztes Konzert dieser Band sein, auch wenn ich sicherlich kein großer Fan werde.

19.11.17 14:12


Eintrag 1181

64. Robbie Williams-Konzert in der Berliner "Waldbühne"

Vorband "Erasure"

Playlist der Tour (ohne Gewähr)

  1. Victim of Love
  2. Drama!
  3. Love You to the Sky
  4. Oh L’Amour
  5. Chorus
  6. Blue Savannah
  7. Love to Hate You
  8. Sometimes
  9. Stop!
  10. Chains of Love
  11. A Little Respect

 Robbie Williams

Playlist der Tour (ohne Gewähr)

  1. God Bless Our Robbie
  2. The Heavy Entertainment Show
  3. Let Me Entertain You
  4. Monsoon
  5. Party Like a Russian / Party Like a German
  6. Back for Good (Take That Song)
  7. The Flood (Take That Song)
  8. Freedom 90 (George Michael Cover)
  9. Love My Life
  10. Livin‘ on a Prayer / Rehab / The Best / Kiss / Don’t You Want Me / Stayin‘ Alive / She’s the One / U Can’t Touch This / Candy / Here Comes the Hotstepper / You’re the One That I Want / Come Undone
  11. Come Undone
  12. Somethin‘ Stupid (Carson and Gaile Cover) (mit Stephanie aus Düsseldorf)
  13. Rudebox
  14. Kids
  15. Sweet Caroline (Neil Diamond Cover) – Duett mit Robbies Vater
  16. Motherfucker / Hey Jude
  17. Feel
  18. Rock DJ
  19. Seven Nation Army (The White Stripes Cover) (Z)
  20. Strong (mit verändertem Text) (Z)
  21. Angels (Z)
  22. My Way (Claude François Cover) (Z)
Quelle: http://monkeypress.de/2017/06/live/konzertberichte/robbie-williams-erasure-duesseldorf-esprit-arena-28-06-2017/
26.7.17 18:54


 [eine Seite weiter] s




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung